3D GeoInfo Konferenz

Das Ziel der 5. International 3D GeoInfo Konferenz 2010 ist die Zusammenführung aktueller Forschungsrichtungen auf internationaler Ebene einerseits und die Förderung des Dialogs über zukunftsrelevante Themen im Bereich der 3D Geoinformation andererseits. In den letzten Jahren lag der Forschungsschwerpunkt auf der Verbesserung der Technologie zur 3D-Datenerfassung mithilfe von Fernerkundung, Photogrammetrie, Laserverfahren in der Altimetrie (LiDAR) und Visualisierungstechnik (3D-CAD und Virtual Reality (VR)-System) für städtische Umgebungen (3D). Die hierdurch entstehenden 3D-Modelle können in verschiedenen 3D-Modelltypen dargestellt werden: TEN (Tetrahedral Network), Constructive Solid Geometry (CSG)-Modelle, Reguläre Polytope, TIN-Boundary Representation und 3D-Quad-Edge-Volumenstruktur, Schichten-/Topologie-Modelle, Voxel-basierte Modelle, in der Stadtplanung (Polyeder) verwendete 3D-Modelle und n-dimensionale Modelle einschließlich Zeit. Allerdings stehen Forscher bei der Entwicklung von geeigneten Datenmodellen zur Darstellung topologischer Beziehungen zwischen räumlichen Gegenständen in bebauten Umgebungen (3D) auch heute noch einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber.

# Datum

5. 3D GIC

3./4. November 2010

5. Internationale 3D GeoInfo Konferenz 2010