Smart City

Berlin Mobility Talks – Berliner Mobilitätsgespräche

Kommt in Bewegung! Die Berliner Mobilität im Wandel

Im Berlin treibt eine Vielzahl von Akteuren die Mobilitätswende voran. Schon jetzt gibt es genügend Alternativen, sich komfortabel fortzubewegen und gleichzeitig den Straßenraum zum Nutzen aller zu entlasten. Umfangreiche Sharing-Angebote, neue Fahrzeugarten, aber auch Handyanwendungen (Apps) zur intelligenten Nutzung verschiedener Mobilitätsservices werden immer häufiger genutzt, und beginnen das neue Stadtbild zu prägen.

Doch geht die Mobilitätswende schnell genug voran? Sind sich die Akteure in Ihren Zielsetzungen wirklich einig? Schaffen wir es vorhandene Umsetzungshürden gemeinsam zu nehmen? Wird der mobile Stadtmensch zum Teil einer neuen funktionierenden Mobilitätskultur für alle, oder bleibt er Einzelkämpfer im mobilen Durcheinander?

Ausgehend von den Ergebnissen des Netzwerktreffens „Nachhaltige Mobilität in Berliner Stadtquartieren“ in der Berliner Agentur für Elektromobilität (eMo) Ende letzten Jahres wollen wir mit denen diskutieren, die Teile des Mobilitätswandels sind: Bürger, Verwaltung, Wissenschaft und Unternehmen. Gemeinsam erörtern wir, was in der Interaktion untereinander schon hervorragend funktioniert, und was gegebenenfalls noch verbessert werden kann.

Unser aller Ziel muss es sein, dass wir die dringend notwendigen Veränderungen unserer Mobilitätskultur nachhaltig, schlagkräftig, zielführend und vor allem sinnvoll gestalten und dass es einen „common sense of understanding“ gibt, der eine solidarische mobile Stadtgesellschaft entstehen lässt, die die technologischen und strategischen Möglichkeiten nutzen will.

An dem runden Tisch sitzen und sprechen miteinander:

  • Oliver Schruoffeneger (BA Charlottenburg-Wilmersdorf)
  • Miriam Sufraga (Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH)
  • Christian Stigler (Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH)
  • Jonas Kremer (citkar GmBH)
  • Hans Constin (Constin GmbH)
  • Claudia Rohnke (Der Tagesspiegel)
  • Gerd Overbeck (Die Deutsche Bahn AG – Smart City | DB)
  • Dr. Annika Dressler (DLR – Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt | Human Factors)
  • Kathrin Hoffmann (eMo – Berliner Agentur für Elektromobilität)
  • Gernot Lobenberg (eMo – Berliner Agentur für Elektromobilität)
  • Jörg Welke (eMo – Berliner Agentur für Elektromobilität)
  • Lars Zempke (Electric Empire e.V.)
  • Sandra Retzer (giz – Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH)
  • Dr. Lutz Kaden (IHK Berlin – Cluster Mobilität und Verkehr)
  • Jürgen Allesch (INFRAMobility- Dianba GmbH)
  • Marc Schelewsky (InnoZ)
  • Rolf Mienkus (insel-projekt.berlinUG)
  • Beate Overbeck (Mobike Germany GmbH)
  • Hartmut Göpfert (move green international GmbH)
  • Katharina Wagner (Oply GmbH)
  • Roland Rahmig (Oberstufenzentrum Kfz-Technik)
  • Daniel Brauer (Stadtmobil Berlin GmbH)
  • Robert Schöneberg (Suncrafter)
  • Timon Rupp (The Drivery)
  • Juraj Žlof (TransferHero)
  • Fabian Krohn (UMI Urban Mobility International GmbH)
  • Roland Prejawa (Urban Cargo FMRP UG & Tassima AG)
  • Dr. Eyk Bösche (VDI/VDE Innovation + Technik GmbH – Bereich Mobilität und Energie)
  • Dr. Gabriele Wendorf (ZTG – Zentrum für Technik und Gesellschaft der TU-Berlin)
  • Frank Hansen (Zentrum für Urbane Mobilität der BMW-Gruppe)
# Datum
1. 12. April 2019